Als junges Theater sind wir auf Interessenten, Freunde und Förderer angewiesen, die mit uns die Leidenschaft für die Bühnenkunst teilen und sich für die Erweiterung der kulturellen Vielfalt in der Region Stuttgart einsetzen. 
 
Was unser Theater braucht und was Ihr mit Eurem Beitrag mitfinanziert:
 
Raummiete für Proben- und Aufführungszeit
Dazu gehören der große Raum im Gebäude selbst und der Hinterhof, den wir im Sommer als Spielfläche nutzen. Gespielt wird meistens am Wochenende, Miete muss man natürlich auch in der Sommerpause und der aufführungsfreien Zeit zahlen.
 
 
Technische Ausstattung
Ton- und Lichtanlagen müssen ausgetauscht werden. Außerdem muss eine Person angestellt werden, die diese bedient.
Im Moment haben wir Gasttechniker und wollen jemanden fest anstellen.
 
Kostüme
Werden aus eigenen Mitteln bezahlt. Um neue Kostüme zu bekommen brauchen wir natürlich etwas Unterstützung.
 
 
Was ist unser Ziel
 
Unser Hauptziel:  Die Verstärkung und Ausweitung des sozialen und kulturellen Lebens in Stuttgart. Kunst und Kultur für Menschen jeden Alters, jeder Herkunft und sozialer Schicht. Unser Theater soll zum kulturellen Treffpunkt mit internationalem Flair werden. Zu einer Schnittstelle zwischen Zuschauern und Schauspielern, die helfen, soll Grenzen zwischen Menschen zu überwinden, mit den eigenen Lebenssituationen auseinanderzusetzen um von den Erfahrungen der anderen zu profitieren.
 
Außerdem: 
Umfangreiche Workshops und Trainingseinheiten. In einem kollektiv-schöpferischen Prozess, sollen die Teilnehmer ihr Körpergefühl und Selbstbewusstsein gewinnen, Zuverlässigkeit und Durchhaltevermögen erlernen und ihre Kreativität entwickeln.
 
Damit dieses Konzept greift und damit dieses Format sich auf dem Theatermarkt und in der Stuttgarter Kulturszene etablieren kann, brauchen wir Eure Unterstützung.
 
Wer ist unsere Zielgruppe?
Menschen ohne Altersgrenze, die wissbegierig und offen für Neues sind, einen hohen Wert  auf Qualität legen, und eine kulturelle Vielfalt möglichst authentisch erleben möchten. Menschen, die helfen wollen den Kontakt zwischen verschiedenen Generationen und Nationalitäten zu knüpfen und zu pflegen und die Kulturlandschaft in Stuttgart zum Blühen zu bringen.
 
Wer steht hinter dem Projekt?
Das Theater Atelier, eine der kleinsten Stuttgarter Bühnen wurde im Januar 2014 eröffnet. Seitdem wird hier die Kunst des Schauspiels, über die Präsentation vor Publikum hinaus, als eine Stätte der Begegnung von Sprachen und Kulturen gestalten. Wir decken alle Sparten der modernen Kunst, von Theater über Choreografie, Musik und Film, szenische Lesungen bis hin zu Improvisationsdarstellungen unter Einbezug des Publikums ab.  Die Themen, denen sich das Theater widmet, sind ebenso mannigfaltig, und reichen von neu inszenierten Klassikern bis hin zur zeitgenössischen Dramaturgie, in der private, gesellschaftliche und politische Fragestellungen, aber auch subversive und kritische Sichtweisen ihren Platz finden. Diskussionen, in denen sich Künstler und Publikum in freundlicher Atmosphäre austauschen können, sind ein unabdingbarer Bestandteil unseres Programms, um die Bühne durch vielfältige Impulse zum Medium der Begegnung zu machen.
 
Sollte unser Konzept Ihre Neugier wecken, werden wir uns freuen mit Ihnen alle Frage zu besprechen.
Selbstverständlich können wir als gemeinnütziger Verein steuerlich nutzbare Zuwendungsbescheinigungen ausstellen.
 
Leiter des Theaters Atelier Vladislav Grakovskiy. Schauspieler, Regisseur und Theaterpädagoge. Studierte an einer der besten Hochschulen  der ehemaligen UdSSR (Taschkent, Usbekistan, Staatliche Theater- und Kunsthochschule). Seit 2002 in Deutschland.

Name und Vorname:*
E-mail:*
Betreff:*
Nachricht:*
Captcha: