nach Maeterlinck

Die reiche Frau Hortensia ist gestorben. Die Erben sind ihre Neffen, die drei Brüder Joseph, Achilles und Gustav.
Die neuen Eigentümer des unermesslichen Reichtums sind voller Ideen und Pläne und berechnen sorgfältig ihre anstehenden Ausgaben.
Als plötzlich der heilige Antonius erscheint, mit dem Wunsch, die verstorbene Frau wieder zu beleben.
Natürlich befinden sich die Brüder in tiefer Trauer, aber die Auferstehung ihrer Tante passt ihnen auch nicht.
Das Stück ist eine moralische Parabel, doch hinter der äußeren Einfachheit verbirgt sich eine tiefe sozial-satirische Implikation.

Dauer 1,5 Stunden

Mit

Elias Aptus / Jannis Sky als Antonius
Kai Plaumann als Gustav
Gérard Nesper als Achilles
Denis Jan als Joseph
Julia Mary als Virginia


Regie Vladislav Grakovskiy
Bühnenbild Tascha Hamm
Kostümbild Larisa Kamysina


Name und Vorname:*
E-mail:*
Betreff:*
Nachricht:*
Sind Sie ein Mensch?
Drucken